Referenzen

Swiss Market Maker & Securities AG

medprocess AG

More Global PLC

Westport Energie AG

Adhoco AG

Minerals Mining Corporation AG

Perrin AG

Aviation Capital Ventures PLC

Netzwerkpartner

Private Equity Quote

Das Trading des 21. Jahrhunderts hat begonnen. Eine neue Technologie namens Blockchain ist auf dem Vormarsch. Sie wird die Finanzbranche von Grund auf verändern. Aktionäre von Swiss Market Maker & Securities AG haben die Chance erkannt und digitale Kryptoaktien emittiert. Die Blockchain Aktien sind gegen Kryptowährungen erhältlich.

Private Equity Quote ist ein Blockchain Unternehmen mit Sitz in Singapur. Die Plattform vermittelt den ausserbörslichen Ankauf von digitalen Wertpapieren basierend auf der NEM Technologie. Die Blockchain Wertpapiere repräsentieren zu Beginn den gleichen Wert wie die regulären Aktien. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich auf der Blockchain ein separater Kurs entwickeln wird.

Folgende Kryptowährungen werden für Blockchain Wertpapiere akzeptiert:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Ethereum Classic
  • NEM
  • Ripple
  • Litecoin
  • Dash
  • Tether

 

 

Sie finden alle relevanten Informationen über bereits publizierte Firmen wie die Kursentwicklung, Stammdaten und News auf unserer Webseite.

Compliance

Wir arbeiten sorgfältig und seriös. Zum Zwecke der Qualitätssicherung und der Einhaltung gesetzlicher Richtlinien sind wir bei der folgenden Organisation vertreten:

VQF – Verein zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen
www.vqf.ch

Mitgliedsnummer Swiss Market Maker & Securities AG: 100199

Verhaltenskodex

Verhaltenskodex für ethisches Unternehmenshandeln

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Geschäftsleitung der Swiss Market Maker & Securities AG sind an die Regelungen dieses Code of Conduct gebunden. Er legt die Werte, Grundsätze und Handlungsweisen dar, die das unternehmerische Handeln der Swiss Market Maker & Securities AG bestimmen. Ziel der Unternehmensleitung ist die Einhaltung ethischer Normen und die Schaffung eines Arbeitsumfeldes, das Integrität, Respekt und faires Verhalten fördert. Eine streng gesetzes- und grundsatztreue Geschäftspolitik dient den langfristigen Unternehmensinteressen.

Einhaltung von Gesetzen und sonstigen Bestimmungen im In- und Ausland

In allen geschäftlichen Entscheidungen und Handlungen ist die Swiss Market Maker & Securities AG bestrebt, die geltenden Gesetze und sonstigen massgebenden Bestimmungen im In- und Ausland zu beachten. Integrität und Aufrichtigkeit fördern einen fairen Wettbewerb, auch im Verhältnis zu unseren Kunden und Lieferanten.

Verpflichtung der Unternehmensleitung

Die Swiss Market Maker & Securities AG sieht sich in der Pflicht, ökonomisch, sozial und umweltbewusst zu handeln. Daher sind wir bestrebt, ihre Geschäfte kompetent und ethisch zu betreiben und in allen Märkten, in denen sie tätig ist, den fairen Wettbewerb zu schützen, indem geltende Gesetze über Kartellverbote, Wettbewerb und Wettbewerbsbeschränkungen eingehalten werden. Unfaire Vorteile gegenüber Kunden, Lieferanten oder Mitbewerbern sind zu vermeiden.

Faire Arbeitsbedingungen

Sämtlicher Mitarbeiter dieser Firma haben für ein sicheres und gesundes Umfeld Sorge zu tragen. Daher sind Sicherheitsvorschriften und -praktiken strikt einzuhalten.

Als sozialverantwortliche Arbeitgeber betrachten wir unsere Mitarbeiter als grossen Wert. Wir fordern grosses Engagement von unseren Mitarbeitern und teilen als Gegenleistung den geschäftlichen Erfolg mit ihnen. Die Personalpolitik des Unternehmens trägt dazu bei, jedem Mitarbeiter die Möglichkeit von beruflicher und persönlicher Entfaltung zu bieten. Offener Meinungsaustausch, Kritik und Ideen werden gefördert. Die Swiss Market Maker & Securities AG verurteilt rechtswidrige Diskriminierungen oder Belästigungen, gleich welcher Art.

Swiss Market Maker & Securities AG

Wählen Sie bitte die gewünschte Sprache aus.
Please choose your language.

ENGLISH

Swiss Market Maker & Securities AG Allgemeine Geschäftsbedingungen

Art. 1 Zweck und Geltungsbereich

Art. 2 Gegenstand und Leistungen

Art. 3 Vertragsschluss

Art. 4 Preise

Die über die Verkaufskanäle zugänglichen bzw. dort ausgewiesenen oder mitgeteilten Preise für die Dienstleistungen der SMMS verstehen sich im Fall der Schweizer Firmen exklusive Mehrwertsteuer.

Art. 5 Bezahlung

Art. 6 Abwicklung der Rückgabe und Rückerstattung

Im Fall vom Abbruch der Zusammenarbeit zwischen SMMS und dem Kunden werden die in Vergangenheit bezahlte Dienstleistungen nicht zurückerstattet.

Art. 7 Pflichten des Kunden

Art. 8 Gewährleistung

Art. 9 Haftung des Kunden

Art. 10 Abwerbeverbot

Art. 11 Legitimationsprüfung

Art. 12 Mitteilungen der SMMS

Die Mitteilungen der SMMS gelten als ordnungsgemäss, rechtsgültig und als erfolgt, wenn sie an die letzte vom Kunden bekanntgegebene Adresse abgesandt worden sind.

Art. 13 Mitteilungen des Kunden

Über Änderungen des Namens, der Adresse, der Kontaktund Korrespondenzangaben des Kunden, bzw. seiner Vertreter sowie über den Widerruf von erteilten Vollmachten oder Zeichnungsberechtigungen hat der Kunde die SMMS unverzüglich zu informieren.

Art. 14 Einholen von Kundeninformation

Art. 15 Datenschutz

Art. 16 Übermittlungsfehler

Art. 17 Gesprächsaufzeichnungen

Die SMMS hat das Recht, Telefongespräche aufzuzeichnen. Sie kann diese als Beweismittel verwenden.

Art. 18 Ausführung von Aufträgen

Die SMMS haftet nicht bei mangelhafter oder verspäteter Ausführung oder bei Nichtausführung von Aufträgen im Zusammenhang mit der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (insbesondere gemäss Sorgfaltspflichtgesetz).

Art. 19 Beanstandungen

Art. 20 Steuerliche und allgemeine rechtliche Aspekte

Der Kunde ist für die ordentliche Versteuerung seiner Vermögenswerte sowie der daraus generierten Erträge nach den an seinem Steuerdomizil geltenden Bestimmungen selbst verantwortlich. Er ist für die Einhaltung von auf ihn anwendbaren gesetzlichen Vorschriften (einschliesslich der Steuergesetze) verantwortlich, und er hält solche gesetzlichen Vorschriften jederzeit ein. Namentlich ist eine Haftung der SMMS für steuerliche Auswirkungen ausgeschlossen.

Art. 21 Auslagerung von Geschäftsbereichen

Die SMMS behält sich vor, Geschäftsbereiche ganz oder teilweise auszulagern (Outsourcing). Im Rahmen der Auslagerung von Geschäftsbereichen ist die SMMS auch ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Kunden berechtigt, Kundendaten an die von ihr beauftragten Dienstleister zu übermitteln. Das Kundengeheimnis bleibt vollumfänglich gewahrt.

Art. 22 Geheimhaltung

Art. 23 Kündigung

Die SMMS ist berechtigt, bestehende Geschäftsbeziehungen jederzeit nach freiem Ermessen und ohne Angabe von Gründen aufzuheben, wenn der Kunde mit einer Leistung in Verzug ist.

Art. 24 Feiertage

Grundsätzlich gelten die weltweit anerkannten Feiertage. Da sich die Emittenten in verschiedenen Ländern befinden, muss jede Vertragspartei auf die Feiertage der Gegenpartei Rücksicht nehmen. Angebote über die SMMS können jederzeit abgegeben werden.

Art. 25 Sprache

Massgebliche Sprache für die Geschäftsbeziehung ist Deutsch. Bei fremdsprachigen Texten gilt der deutschsprachige Text als massgebend und als Auslegungshilfe.

Art. 26 Schlussfolgerungen

Swiss Market Maker & Securities AG General terms and condition

Art. 1 Purpose and Scope 

 

Art. 2 Subject Matter and Services

 

Art. 3 Conclusion of contract

 

Art. 4 Prices

The prices for the services that are accessible via the sales channels or indicated therein or communicated otherwise are the prices excluding VAT for the Swiss companies. 

 

Art. 5 Payment

 

Art. 6 Return and Refund Processes

In the event of termination of the collaboration between SMMS and the Customer, the services paid in the past will not be refunded. 

 

Art. 7 Customer’s obligations

 

Art. 8 Warranty

 

Art. 9 Customer’s liability

 

Art. 10 Non-solicitation

 

Art. 11 Legitimation check

 

Art. 12 Notifications by SMMS

The notices sent by SMMS are deemed valid, legal and duly served if and when sent to the latest address notified by the Customer.

 

Art. 13 Notifications by the Customer

The Customer must notify SMMS without delay of any changes to the title, address, contact and correspondence details of the Customer itself or its representatives as well as the revocation of granted authorizations or withdrawal of signing authorities. 

 

Art. 14 Collection of customer data

 

Art. 15 Data protection

 

Art. 16 Transmission errors

 

Art. 17 Recording of calls

SMMS is entitled to record telephone conversations. It can use such records as evidence.

 

Art. 18 Execution of orders

SMMS shall not be liable for any defective or late execution or non-execution of orders in terms of fulfilment of legal obligations (in particular, in relation to the due diligence obligation).

 

Art. 19 Complaints

 

Art. 20 Tax-related and general legal aspects

The customer is responsible for due and regular taxation of its assets and as well as the income generated therefrom in accordance with the provisions in force at its tax domicile.

The customer is responsible for complying with the legislation (including tax laws) applicable to it and always abides by such statutory legislation. In particular, SMMS’ liability for tax effects is excluded.

 

Art. 21 Outsourcing of business areas

SMMS reserves the right to outsource business areas in whole or in part. Within the framework of outsourcing of business areas, SMMS is also entitled to transfer customer data to the service providers commissioned by it without the explicit written consent of the Customer. Customer secrecy shall be fully guaranteed. 

 

Art. 22 Secrecy

 

Art. 23 Termination 

SMMS is entitled to terminate its existing business relationships at any time at its sole discretion and without giving reasons if the Customer is in default with its payments for any service.

 

Art. 24 Holidays

In principle, internationally recognized holidays are valid. Since the issuers are located in different countries, each contracting party must pay attention to the official and bank holidays of the other party. Offers can be submitted at any time via SMMS.

 

Art. 25 Language

The ruling language for business relationships is German. In case of texts issued in foreign languages, the German text shall prevail and be used for interpretation.

 

Art. 26 Conclusions